Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Lügt der Papst emeritus? - Zur medialen Hetze gegen Benedikt XVI.
  2. Es war ein Versehen und nicht aus böser Absicht heraus!
  3. Der Versuch einer orchestrierten Hinrichtung des Papa emeritus
  4. Kardinal Marx gibt Statement zum Gutachten – „Ich klebe nicht an meinem Amt“
  5. Papst Benedikt und der Missbrauchs-Zeitgeist: Eine Verteidigung
  6. Martin Werlen - Der unbarmherzige Propst aus der Schweiz
  7. Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. soll erlegt werden – Vernichtungsfeldzug gegen Person und Lebenswerk
  8. "Wieder eine Kirche Gottes und der Menschen zu werden, und nicht guter Partner des Staates!"
  9. Papst: Bei Missbrauch Kirchenrecht mit "Strenge" anwenden
  10. Progressiver Journalist will alle Kinder vom Staat erziehen lassen
  11. Kritik eines Experten: Bei ihrer Krisen-PR und Pressearbeit macht unsere Kirche fast alles falsch
  12. Ein deutsch-synodales Gay-Kampagne-Schauspiel mit Unterstützung der ARD
  13. Kardinal Müller stellt sich auf die Seite von Papst em. Benedikt XVI.
  14. Tornielli: Benedikt XVI. war als erster Papst mit Missbrauchsopfern zusammengetroffen
  15. Kirche der Barmherzigkeit? - Kardinal von Wien feuert Polizeiseelsorger nach Demo-Auftritt

Bitte unterstützen Sie kath.net via AmazonSmile-Programm

13. Dezember 2021 in Chronik, 16 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Über das Amazon-Smile-Programm können Sie auch die "Freunde von kath.net" auswählen und uns dadurch fix mit 0,5 % des Umsatzes unterstützen - OHNE KOSTEN FÜR SIE - ACHTUNG: Auch für Ungeimpfte immer offen ;-)


Rom (kath.net)

Viele kath.net-Leser sind Kunden bei Amazon. Über das Amazon-Smile-Programm können Sie seit einigen Monaten auch die “Freunde von kath.net e.V.“ auswählen und uns dadurch fix mit 0,5 % des Umsatzes unterstützen. Für Sie wird nichts teurer, Amazon bekommt damit sogar effektiv weniger Geld von Ihrem Einkauf.

Der Einstieg muss nach der Auswahl von kath.net immer über https://smile.amazon.de/ erfolgen. Eine einfache und leichte Möglichkeit, um kath.net dauerhaft zu unterstützen. Danke + Vergelt's Gott!

Unabhängig davon kath.net man kath.net auch durch die Amazon-Werbung via http://amazon.kath.net  weriterhin unterstützen.

 

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Fischlein 26. November 2021 
 

Ich weiß, dass finanzielle Unterstützung

notwendig ist.
Wenn es aber um Amazon geht, dann kann ich diese Firma nicht empfehlen. Die Mitarbeiter werden ausgenutzt bis nicht mehr geht.


5
 
 lakota 25. November 2021 
 

Es funktioniert,

habe schon die ersten Bücher bestellt :-)


0
 
 Zeitzeuge 29. Juni 2021 
 

Es funktioniert!


1
 
 Gandalf 29. Juni 2021 

@berger

Bitte nochmals testen, via "kath.net" suchen, müsste eigentlich frei geschaltet sein


0
 
 Walahfrid Strabo 21. Juni 2021 

So, die ganzen Prime Day Einkäufe via Smile bestellt. Kommt hoffentlich ein bisschen was für euch zusammen ?


1
 
 Zeitzeuge 18. Juni 2021 
 

Einloggen zu Gunsten von "Freunde von kath.net e.V." ist zwar bestätigt

worden, aber nicht alle Artikel, die man dort
erwirbt, sind "smile-tauglich", denn es sind nicht
alle hierfür von amazon qualifiziert, schade!


0
 
 berger 18. Juni 2021 
 

Funktioniert noch nicht

oder ich stelle mich zu dumm an.


0
 
 Gandalf 18. Juni 2021 

@Melchisedech

Es sollte seit gestern klappen, Suche via "kath.net" dann kommt vom zum deutschen Verein, diesen anklicken..


0
 
 Melchisedech 18. Juni 2021 

AmazonSmile

Amazon meldet:
hre Suche nach " "Freunde von kath.net e.V." " hat keine Übereinstimmungen ergeben. Wenn Sie nach einer konkreten Organisation gesucht haben, so hat sich diese noch nicht bzw. nicht vollständig bei AmazonSmile angemeldet, oder ist gegenwärtig nicht teilnahmeberechtigt.


0
 
 Zeitzeuge 18. Juni 2021 
 

Eureka, ich bin dabei!


0
 
 Gandalf 17. Juni 2021 

ACHTUNG - Die SMILE-Auswahl bei Amazon klappt jetzt!


0
 
 Gandalf 11. Juni 2021 

Ah, Problem gefunden!!!

Es hat ein akt. Bescheid gefehlt. Leider haben die uns nicht informiert, wir haben das hochgeladen, sollte in einigen Tagen funktionieren. Leider fällt das nur dann auf, wenn man dies sucht


0
 
 Gandalf 11. Juni 2021 

Ah, ich sehe, man kann es echt nicht finden!

Merkwürdig, wir fragen hier nach, dann kommt update! War bis jetzt immer auffindbar!


0
 
 Gandalf 11. Juni 2021 

Freunde von kath.net e.V.!

ACHTUNG: Bitte auf "Freunde von kath.net e.V." ändern! Das e.v. :-) DANKE


0
 
 Zeitzeuge 11. Juni 2021 
 

Liebe Redaktion,

seit gestern versuche ich leider vergeblich,

smile.amazon für "Freunde von kath.net"

freizuschalten!


0
 
 rennefeld 10. Juni 2021 

Habe ich versucht, auf "Freunde von kath.net" zu ändern, konnte aber nicht gefunden werden.


0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Dossier: der Papst und der Missbrauch in der Kirche
  2. Lügt der Papst emeritus? - Zur medialen Hetze gegen Benedikt XVI.
  3. Der Versuch einer orchestrierten Hinrichtung des Papa emeritus
  4. Es war ein Versehen und nicht aus böser Absicht heraus!
  5. Mai 2022 - kath.net-Lesertreffen in Kroatien
  6. Kritik eines Experten: Bei ihrer Krisen-PR und Pressearbeit macht unsere Kirche fast alles falsch
  7. "Ich bin als Protestant auf der Seite von Benedikt!"
  8. Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. soll erlegt werden – Vernichtungsfeldzug gegen Person und Lebenswerk
  9. Papst Benedikt und der Missbrauchs-Zeitgeist: Eine Verteidigung
  10. Kardinal Müller stellt sich auf die Seite von Papst em. Benedikt XVI.
  11. Martin Werlen - Der unbarmherzige Propst aus der Schweiz
  12. "Wieder eine Kirche Gottes und der Menschen zu werden, und nicht guter Partner des Staates!"
  13. Kardinal Marx gibt Statement zum Gutachten – „Ich klebe nicht an meinem Amt“
  14. Kirche der Barmherzigkeit? - Kardinal von Wien feuert Polizeiseelsorger nach Demo-Auftritt
  15. Voderholzer: Missbrauch ist nicht die Kirchenkrise-Wurzel – Gewaltiger Erosionsprozess des Glaubens

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz