Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Luthers deutsche „Katholiken“
  2. Die ‚alte Messe’ und der Teufel, der Täuscher
  3. Bistum Speyer: Generalvikar tritt aus der katholischen Kirche aus
  4. Das dritte Geheimnis von Fatima und Kiew
  5. Halali, die Wildsau ist tot!
  6. Bischofskonferenz von England und Wales setzt die Sonntagspflicht wieder ein
  7. US-Präsident spricht sich für Menschenrecht auf Abtreibung aus
  8. Medien: 6 Millionen Euro Kirchensteuern für „Synodalen Weg“
  9. Das entkernte Christentum
  10. Den synodalen Weg überwinden
  11. Bistum Dresden-Meißen: Kinderwallfahrt ohne heilige Messe
  12. Äbtissin Reemts OSB zum „Rückgang des Bußsakramentes, auch unter Priestern und Ordensleuten“
  13. "Wer den Allerhöchsten zum Freund hat, dem geht solche Kritik am Allerwertesten vorbei."
  14. Wirres Lügen-Video des Moskauer Patriarchats
  15. Kardinal Zen von lokalen Behörden in Hongkong festgenommen!

Vier bayerische Diözesen veranstalten Online-Schulungstag für neuen „Kath-Kurs“

5. Jänner 2022 in Spirituelles, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Das Interesse am neuen „Kath-Kurs“, der von den Bistümern Augsburg, Eichstätt, Passau und Regensburg verantwortet wird, ist ungebrochen groß – Es geht darum, den spirituellen Reichtum der Kirche für das eigene Leben fruchtbar zu machen


Regensburg-Augsburg (kath.net/pm) Das Interesse am neuen „Kath-Kurs“, der von den Bistümern Augsburg, Eichstätt, Passau und Regensburg verantwortet wird, ist ungebrochen groß. Ein erster Online-Schulungstag am 15. Januar 2022 bietet nun die Möglichkeit, den Kath-Kurs besser kennen zu lernen und das nötige Rüstzeug zu erhalten, um den Kurs auch in der eigenen Pfarrei durchführen zu können.

Die Erfahrungen mit entsprechenden Online-Formaten sind sehr ermutigend. Der „Kath-Kurs für alle“ etwa war im Frühling 2021 mit 300 Anmeldungen ausgebucht. Bei all dem, was ein virtuelles Treffen auch an Einschränkungen mit sich bringt, hat es ja einen entscheidenden Vorteil: Eine Teilnahme ist denkbar einfach. „Immer wieder erreichen uns Anfragen zum Kath-Kurs aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. Dass wir die Schulung nun als Online-Veranstaltung anbieten, ist eine Chance für alle, die weiter weg wohnen“, freut sich Raphael Edert, Ansprechpartner für den Kath-Kurs im Bistum Regensburg. Der Schulungstag am 15. Januar 2022 beginnt um 9 Uhr und endet gegen 16 Uhr.


Ein gut abgestimmter Mix von kurzweiligen Vorträgen, Austausch in Kleingruppen und lebendigen Praxisteilen lässt keine Müdigkeit aufkommen, zumal auch an notwendige Pausen gedacht wurde (30 min. am Vormittag sowie zwei Stunden Mittagspause). Überzeugend ist auch das gute Miteinander bei der Kooperation der vier beteiligten Bistümer, das sich auch in der gemeinschaftlichen Gestaltung der Online-Schulung zeigt. Der Kath-Kurs ist ein schönes Zeichen dafür, was geht, wenn man in Sachen Evangelisierung an einem Strang zieht.

Der Kath-Kurs-Schulungstag findet via Zoom in Trägerschaft der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e. V. statt. Eine Anmeldung ist über die Homepage der KEB bis einschließlich 8. Januar 2022 möglich (solange noch Plätze frei sind): https://www.keb-regensburg.de/aktuelle-veranstaltungen/1-4765-kath-kurs-online-schulungstag/ Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, darin inbegriffen sind diverse Schulungsmaterialien, die einem im Vorfeld der Veranstaltung per Post zugesandt werden.

Der Kath-Kurs ist 2020 entstanden als ein Projekt des damaligen Instituts für Neuevangelisierung im Bistum Augsburg und wird mittlerweile gemeinsam verantwortet mit den Diözesen Eichstätt, Passau und Regensburg. Angelehnt an das erfolgreiche Format von „Alpha“ (Essen – Vortrag – Kleingruppen) nimmt der Kath-Kurs den Glauben der katholischen Kirche und hier insbesondere die Sakramente in den Blick. An zehn Abenden und einem Wochenende geht es darum, den spirituellen Reichtum der Kirche für das eigene Leben fruchtbar zu machen. Ein besonderer Schwerpunkt des Kath-Kurses liegt auf den Gebetszeiten, die ab dem vierten Treffen am Ende einer jeden Einheit stehen und ein Begreifen von Theorie und Praxis ermöglichen: Glauben mit Herz und Verstand.

Weitere Informationen zum Kath-Kurs finden sich auf der offiziellen Homepage: www.kath-kurs.de.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Bistum Speyer: Generalvikar tritt aus der katholischen Kirche aus
  3. Das dritte Geheimnis von Fatima und Kiew
  4. Die ‚alte Messe’ und der Teufel, der Täuscher
  5. "Wer den Allerhöchsten zum Freund hat, dem geht solche Kritik am Allerwertesten vorbei."
  6. Kardinal Zen von lokalen Behörden in Hongkong festgenommen!
  7. Luthers deutsche „Katholiken“
  8. Den synodalen Weg überwinden
  9. Churer Priesterkreis an Bischof: Gilt im Bistum Chur weiterhin die Lehre der Kirche?
  10. Das entkernte Christentum
  11. Bistum Dresden-Meißen: Kinderwallfahrt ohne heilige Messe
  12. Halali, die Wildsau ist tot!
  13. Meuser: „Die Kirche in Deutschland ist keine Privatsache ihrer aktuellen Betreiber“
  14. "Einstellung von Patriarch Kyrill irritiert und erschüttert!"
  15. „Die heiligen Weihen ruhen auf einem festen christologischen Grund“

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz