Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Faktenverleugnung und Vertuschungen zu homosexuellen Missbrauchsklerikern
  2. Franziskus bei Pressekonferenz: Tod von Benedikt XVI. wurde instrumentalisiert
  3. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung
  4. Sex statt Jesus - Öffnet das Bistum Limburg die Tore für Missbrauch?
  5. Das „ZdK“ und die Macht in der Kirche
  6. Gott schütze ÖSTERREICH - Gott schütze WIEN - Wird Glettler neuer Erzbischof von Wien?
  7. Wie sich der österreichische 'Familienbischof' Glettler erneut an die Gay-Bewegung anbiedert
  8. "Viele, die in der Kirche sind, kennen weder die Bibel noch die Lehre der Kirche!"
  9. Diözese Rottenburg-Stuttgart hebt (endlich) alle Corona-Maßnahmen auf
  10. Polnische Delegierte in Prag: „Ich erwarte, dass wir klar darlegen, was die Kirche lehrt“
  11. Ein Löwe der Kirche!
  12. ‚Satanische goldene Medusa’ – Pro-Abtreibungsstatue auf New Yorker Gerichtsgebäude
  13. Corona-Studie: Hat die Maskenpflicht gar nichts gebracht?
  14. "Der Papst hat Recht, wenn er dem Synodalen Weg vorwirft, eine Elitenveranstaltung zu sein"
  15. Kirche kann auch ohne Kirchensteuer und ohne Beamtentum funktionieren

Warum Sie am 2. April 2023 am Abend in Krakau sein sollten!

1. Februar 2023 in Reise, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise auf den Spuren von Johannes Paul II. - 1. bis 5. April 23 -– Krakau-Tschenstochau-Reise mit Bischof Marian Eleganti - Busfahrt ab Linz-St.Pölten (Österreich) - ACHTUNG: Sehr große Nachfrage!


Krakau (kath.net)

Kommen Sie mit nach Krakau. Wir wollen uns in der Karwoche/Palmsonntag vom 1. bis 5. April 2023 auf die Spuren des hl. Johannes Paul II. geben und ein wenig hinter die Geheimnisse einer der schönsten Städte der Welt blicken. Doch zuvor etwas Geschichte: Im Jahr 1241 näherten sich die Tataren der polnische Stadt. Zu der Zeit warnte der Stadtwächter von dem höheren Turm der Marienkirche mit dem Trompetensignal, dem Hejnal, vor den Feinden. Der Wächter konnte die Stadt noch warnen und schlug Alarm, sodass die Stadttore rechtzeitig geschlossen wurden. Sein Turmbläsersignal Hejnał, das musikalische Wahrzeichen der Stadt, konnte er aber nicht mehr zu Ende spielen. Bis heute ertönt bei der Marienkirche in Krakau um jede volle Stunde das Signal und endet immer abrupt, zur Erinnerung an diesen Turmbläser. Doch einmal im Jahr, an jedem 2. April des Jahres, spielt der Turmbläser um 21.37 Uhr ein weiteres musikalisches Stück. 2023 wollen wir uns dies live anhören. Kleiner Tipp: Es ist das Lieblingsstück von Johannes Paul II. Neben Krakau besuchen wir auch noch Tschenstochau, einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der Welt und Wadowice (Geburtsort von Johannes Paul II.) und Kalvaria (Wallfahrtsort). Daher die Einladung: Kommen Sie mit nach Krakau!


Programm:

1. April: Samstag am Morgen (7.00) Abfahrt von Linz  mit dem Reisebus – Bahnhof. Fahrt mit Reisebus nach Krakau  - Zustiegmöglichkeit St. Pölten – Bahnhof um ca. 8.30 – Fahrt nach Krakau

2. April (Palmsonntag) – Teilnahme an einer Palmprozession + Hl. Messe + Besuch des Barmherzigkeitszentrums von Johannes Paul II. + Krakau Führung

3. April: Fahrt nach Tschenstochau + Ausflug nach Wadowice / Kalvaria

4. April: Krakauführung – Wawel + Marienkirche und anderes.

5. April: Am Morgen Rückreise nach Österreich

Reisekosten: Reisebus + Übernachtung im Doppelzimmer + Frühstück 350 Euro – Einzelzimmerzuschlag (Nur limitiert vorhanden!) 100 Euro. Inkludiert: Reiseleitungen in Krakau, Tschenstochau, Wadowice /Kalvaria

Wir wohnen in Krakau im Pilgerhaus: Domus Mater, ul. Saska 2C, 30-715 Kraków, Poland www.domusmater.pl

Geistliche Begleitung: Bischof Marian Eleganti – Wir planen täglich eine Hl. Messe

Anmeldung: krakau23@kath.net

Mit der fixen Anmeldung ist eine Anzahlung in der Höhe von 200 Euro pro Person notwendig. Stornierung gratis bis Jahresende 2022. Ab 1. Januar 23 30 % Stornokosten, ab 15. Februar 50 % Stornokosten, ab 15. März 70 % Stornokosten, bei Storno am Abreisetag 100%

Foto (c) kath.net / Barmherzigkeitszentrum - Johannes Paul II.-Statue


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Gandalf 25. November 2022 

Die Reise wird voll sein!

Es gibt große Nachfrage nach der Reise, wer daher sicher mitfahren will, am besten unbedingt noch VOR Weihnachten anmelden!


0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Franziskus bei Pressekonferenz: Tod von Benedikt XVI. wurde instrumentalisiert
  2. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung
  3. Gott schütze ÖSTERREICH - Gott schütze WIEN - Wird Glettler neuer Erzbischof von Wien?
  4. Sex statt Jesus - Öffnet das Bistum Limburg die Tore für Missbrauch?
  5. Faktenverleugnung und Vertuschungen zu homosexuellen Missbrauchsklerikern
  6. Das „ZdK“ und die Macht in der Kirche
  7. Ein Menschenbild und eine Erziehung, die einem vorkommt, als stamme sie aus einem Horrorfilm!
  8. "Viele, die in der Kirche sind, kennen weder die Bibel noch die Lehre der Kirche!"
  9. Erzbischof Chaput: „Tod von Ratzinger und Pell ist schwerer Verlust für die Kirche“
  10. Ein Löwe der Kirche!
  11. Wie sich der österreichische 'Familienbischof' Glettler erneut an die Gay-Bewegung anbiedert
  12. Cora Evans - Wird das Mormonenmädchen, dem Unsere Liebe Frau erschienen ist, seliggesprochen?
  13. Neue Untersuchungsberichte zu Missbrauchsskandal um Jean Vanier
  14. Der CDU-Integrationsexperte Ismail Tipi ist mit 64 Jahren gestorben
  15. Verwirrte "Klimasektierer" stören jetzt Hochzeitsmessen mit Kindersärgen

© 2023 kath.net | Impressum | Datenschutz