Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  3. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  4. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  5. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  6. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  7. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  8. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  9. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  10. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  11. Kölner Administrator Steinhäuser: Faktisch werde Woelki bei Rückkehr eine „Probezeit“ haben
  12. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  13. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  14. Bei Flüchtlingen auf Lesbos
  15. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“

Vatikan verteilt Covid-19-Auffrischimpfungen

28. Oktober 2021 in Aktuelles, 24 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Dritte Impfrunde seit Mitte Oktober - Personen über 60 und verschiedene Risikogruppen haben Priorität - Agentur ANSA berichtet, dass Papst dritte Impfung bereits erhalten hat


Vatikanstadt/Rom (kath.net/KAP) Im Vatikan hat Mitte Oktober die dritte Impfrunde gegen Covid-19 begonnen. Vorrangig erhielten derzeit Personen über 60 und verschiedene Risikogruppen die Auffrischimpfung, erklärte Vatikansprecher Matteo Bruni am Mittwoch. Ob auch Papst Franziskus seine Auffrischungsimpfung bereits erhalten hat, teilte Bruni in seinem knappen schriftlichen Statement nicht mit. Die italienische Nachrichtenagentur ANSA meldete unter Berufung auf Quellen im Vatikan, dass Franziskus die dritte Impfung schon erhalten habe.


Der Vatikan hatte Mitte Jänner mit der Verabreichung des Biontech-Pfizer-Vakzins an Mitarbeiter und deren Familienangehörige begonnen und die Impfkampagne binnen weniger Monate abgeschlossen. Dem Vernehmen nach wurden zuerst die Mitarbeiter des Gesundheitsdienstes immunisiert. Papst Franziskus (84) folgte als erster Staatsbürger des Vatikanstaates.

Bereits im vergangenen Dezember hatte der Vatikanstaat seinen Bürgern und den Angestellten der Kurie angeboten, sich für die Impfung anzumelden und nachdrücklich dafür geworben. Impfverweigerern drohten Sanktionen. Die Beschäftigten vatikanischer Einrichtungen und die ständigen Bewohner des 44 Hektar großen Territoriums umfassen nur wenige Tausend Personen.

Seit Monatsbeginn gelten im Vatikan verschärfte Anti-Covid-Regeln. Laut diesen müssen alle Mitarbeiter und Besucher nachweisen, dass sie mindestens einmal gegen Covid-19 geimpft, genesen oder getestet sind. Das entspricht in etwa der sogenannten 3G-Regel. Wer keinen entsprechenden Nachweis vorlegen kann, darf nicht zur Arbeit kommen, gilt als unentschuldigt abwesend und bekommt kein Arbeitsentgelt.

Copyright 2021 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
 Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Steve Acker 29. Oktober 2021 
 

Die Diskrepanz zwischen absoluter und relativer Wirksamkeit

der Impfstoffe zeigt, was für ein völliger Trugschluss die G-Regelungen sind.


3

0
 
 winthir 29. Oktober 2021 

Die von Steve Acker gezogene Schlußfolgerung wäre(!) zutreffend, wenn ...

man versucht hätte, alle 20.000 Probanden mit Covid-19 absichtlich zu infizieren.

was man - wie ich meine, sinnvollerweise(!) - wohl nicht getan hat.

winthir.


1

1
 
 Andrzej123 29. Oktober 2021 
 

relative und absolute Risiko Reduktion bei Impfung

In der Altersgruppe 60-69 J sind bisher in DE 6000 Männer und 2700 Frauen von jeweils ca. 10 Mio an Covid verstorben, also etwa 1/1700 Männern bzw 1/3700 Frauen in dieser Altersgruppe.
Dieses sehr kleine absolute Risiko wird durch die Impfung reduziert und dagegen stehen die Gefahren der Impfung, die nicht seriös erfasst werden,vgl zB die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch.
Anders sieht es aus, wenn ich mich in einer Umgebung befinde, in der das Ansteckungsrisiko sehr hoch ist.
Hier kann dann auch die sog. absolute Risiko Reduktion durchaus relevant werden.
@Hape: Die von Ihnen für Polio genannten Risiko Reduktionen sind ebenfalls relative Reduktionen.
Auch dort ist natürlich die absolute Risiko Reduktion sehr gering, da sich nur sehr wenige Menschen mit Polio infizieren.
Der Vergleich einer relativen Risiko Reduktion bei einer Impfung (Polio) mit der absoluten Risiko Reduktion bei einer anderen (Corona) geht natürlich nicht.


2

1
 
 hape 29. Oktober 2021 

@Steve Acker

Genauso habe ich das auch verstanden.

Die Wirksamkeit von Biontech ist 0,8%. Konkret: 125:1. Von 125 Geimpften ist 1 tatsächlich geschützt. 124 Personen gehen dagegen leer aus. Sie haben keinen Nutzen von der Impfung. Sicher sind ihnen nur die Nebenwirkungen. Mal mehr, mal weniger. Denn es gibt grundsätzlich keine Impfung ohne Nebenwirkungen. Die Biontech-Impfung ist ein Impf-Abo-System. In Israel muss nach sechs Monaten aufgefrischt werden. Sonst gilt der Geimpfte wieder als umgeimpft und verliert seine Freiheitsrechte erneut.

Zum Vergleich: die Wirksamkeit der Polio-Impfung ist 99%. Polio muss ggf. erst nach zehn Jahren aufgefrischt werden. Kaum Nebenwirkungen. Kein Verlust von Freiheitsrechten für den Ungeimpften .


4

0
 
 Steve Acker 28. Oktober 2021 
 

Die tolle Immunität von 95% von Biontech

Lukas I.
Wissen Sie, wie die ermittelt wurde?
Bei der Zulassungsstudie bekamen je ca 20.000 Probanden Biontech bzw. das Placebo.
Es ist eben nicht so, dass von der Placebogruppe sic h 95% infiziert haben und von der Biontech-Gruppe 5%

Es infizierten sich:
Biontech-Gruppe : 8
Placebo-Gruppe: 169
Die Relation ergibt die 95%

Gemessen auf der Gesamtzahl der Probanden ist die Effizienz von Biontech unter 1%


5

0
 
 Steve Acker 28. Oktober 2021 
 

Lukas I

wirkich tolle Impfung , die nach so kurzer Zeit wieder stark nachlässt.
Und bevor das Standardargument wieder kommt: nein, das ist nicht normal und hat es noch nie gegeben, dass man einen Impfstoff alle 6 Monate nachschiessen muss. Und diesen will man noch ausdrücklich allen Menschen aufzwingen. Auf Börsenseiten wird schon vom Impfabo gesprochen. Beste Aussichten für die Biontech-Aktie.


5

0
 
 Fischlein 28. Oktober 2021 
 

Corona-frei reisen kann man in

Albanien. Im Juli hat ein Journalist erzählt, habe er sich so wie vor zwei Jahren gefüllt. Man sieht keine Masken, es sei denn jemand meint, diese tragen zu müssen. Keine Werbung für Impfung.

Wer nach Tschechien will, muss sich an strengere Regeln vorbereiten.


1

0
 
 antonius25 28. Oktober 2021 
 

Freedom Day. Bin gespannt, Gandalf

Ich glaube, den gab es bereits in England, und Dänemark. Schweden ist sowieso entspannter. Und im Rest Skandinaviens und in Belgien soll es auch weniger streng sein als in D und AT. Der ADAC hat Reiseregeln immer aktuell https://www.adac.de/news/daenemark-urlaub-corona/


3

0
 
 Chris2 28. Oktober 2021 
 

Die Pandemie der

nur zwei Mal geimpften?


8

1
 
 Zeitzeuge 28. Oktober 2021 
 

Als Diskussionsbeitrag im Link ein aktueller Brief von Erzbischof Viganò

zum Thema!

www.lifesitenews.com/opinion/abp-vigano-the-catholic-church-has-a-duty-to-resist-deadly-covid-jab-agenda-of-the-globalist-elite/


5

2
 
 lukas.l 28. Oktober 2021 
 

@hape

Ich sprach von einer hohen Immunität (Biontech ca. 95%) und nicht von Sterilität.


0

3
 
 Winrod 28. Oktober 2021 
 

Muss der Vatikan mit "gutem Beispiel" vorangehen?

Gibt es nicht viele andere "gute Beispiele", wo das Vorangehen der Kirche wichtiger wäre?


5

1
 
 Sol 28. Oktober 2021 
 

@Gandalf Eine gute Idee

Es wäre auch interessant zu erfahren, welchen Maßnahmen man in den einzelnen Ländern ausgesetzt ist.


3

0
 
 lakota 28. Oktober 2021 
 

Wie war das nochmal...

sollten laut P.Franziskus die reichen Länder nicht auch an die armen denken, die sich keinen Impfstoff leisten können, Afrika ect.?
Die haben noch nicht mal eine Impfung...und P. Franziskus läßt sich schon die 3. geben?
Nächstenliebe oder wie?


2

1
 
 Robensl 28. Oktober 2021 
 

@Vox coelestis: ja "sicher" von Impfung zu Impfung

Impfungen sind im Prinzip wohl für einige Krankheiten eine gute Sache.
Und auch -gerade auch im Vergleich zu "normalen" Medikamenten- ein gues Geschäft, da die Kundenanzahl hoch ist und bleibt (Kinder, Impfauffrischung) und das Haftungsrisiko gering ist. Schon vor Corona hat Pfizer mW. mit Impfung (Polio glaub ich) den meisten Umsatz gemacht. Mit Corona wurde das Geschäft nun perfektioniert. (ich sehe Parallelen zum Geschäft mit Verhütungsmitteln)


6

0
 
 Elija-Paul 28. Oktober 2021 
 

@gandalf

Nachricht von jemand, der sehr viel mit dem Auto reist:

Aus meiner eigenen Erfahrung sind folgende Länder total unkompliziert zu bereisen:

- Tschechien
- Ungarn
- Rumänien
- Serbien
- Bulgarien
- Ukraine
Impfquoten zwischen 15-25%
Slowenien etwas restriktiver, Slowakei eher restriktiv


6

0
 
 Loyal 28. Oktober 2021 
 

Nötigung

Bin im Vatikan angestellt. Die Impfung war ursprünglich ein Angebot und ich hatte mich gegen die Impfung entschieden. Doch dann wurde so viel Druck (stetes Nachfragen, Drohungen von Sanktionen usw.) auf mich ausgeübt, dass ich schlussendlich einwilligen musste, mich impfen zu lassen. Es ist so traurig, dass gerade der Vatikan an der Spitze der Impfkampagne steht.


10

0
 
 Henning 28. Oktober 2021 
 

an Gandalf...

also entspannt war es in Tschechien, keine Kontrollen, gar nichts. Jetzt fliegen wir auf die Kanaren, nur Test wegen dem Flug, in Polen ebenso entspannt.


5

0
 
 Vox coelestis 28. Oktober 2021 
 

Von Impfung zu Impfung?

Geht das eigentlich jetzt dann immer so weiter mit den ständigen Auffrischungsimpfungen?
Die amerikanische Gesundheitsbehörde empfiehlt für immungeschwächte Menschen gerade die 4. Impfung.
Bei uns soll die jährliche Grippeimpfung mit der Corona-Impfung gekoppelt werden. Dazu evt. immer neue Mutanten.
Wo führt das hin? Zumal alles experimentell ist und für Kombi-Impfungen verschiedener Hersteller doch kaum Studien vorliegen.
Schon jetzt steigen die Inzidenzen dramatisch an, und wahrlich nicht nur wegen der Ungeimpften, wie bis vor kurzem immer so scheinheilig behauptet wurde. Die 3. Impfung soll jetzt die Erlösung bringen?
Ich glaub eher am Ende der Kette werden manche Träume und Wunschvorstellungen wie Seifenblasen zerplatzen und hoffentlich viele merken dass wahre Erlösung und wahres Heil von Gott geschenkt wird und nicht durch zwanghaftes Impfen.


8

0
 
 hape 28. Oktober 2021 

@lukas.l

Das sagen Ihre Experten. Meine Experten sagen, dass kein einziger Impfstoff gegen SARS-CoV-2 steril macht.


6

0
 
 lukas.l 28. Oktober 2021 
 

Nach etwa 6 Monaten lässt die Immunität gegen das Covid-19 Virus nach, sagen die Experten. Da ist es logisch, dass man jetzt mit der 3. Impfung insbesondere für Risikogruppen beginnt.


1

6
 
 hape 28. Oktober 2021 

Frechheit.

Wer keinen entsprechenden Nachweis vorlegen kann, darf nicht zur Arbeit kommen, gilt als unentschuldigt abwesend und bekommt kein Arbeitsentgelt. – Das ist Nötigung, verstößt gegen das Menschenrecht der körperlichen Unversehrtheit und gehört vor Gericht. Basta.


6

0
 
 Gandalf 28. Oktober 2021 

Eine Bitte - Welche Länder kann man entspannt bereisen

Ich bin an einer Story dran, welche Länder man entspannt bereisen kann... dh. auch ohne Impfung, wer hier Vorschläge/Erfahrungen hat, bitte hier posten. danke...bevorzugt mal EU/Europa, event. auch darüber hinaus


5

0
 
 Robensl 28. Oktober 2021 
 

BioNTech-Umsatz

"Beim Umsatz gehen 14 Analysten im Schnitt für das aktuelle Fiskaljahr von insgesamt 16,64 Milliarden EUR, gegenüber 482,3 Millionen EUR im Vorjahreszeitraum, aus."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/erste-schaetzungen-biontech-adrs-praesentiert-quartalsergebnisse-10658503

Gewinnquote mW ca. 50%.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/breaking-biontech-knapp-vor-300-dollar-marke-kinderimpfungen-im-fokus-10665228

Nur so nebenbei...für PF, den Kapitalismuskritiker


8

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  4. Erzbischof Gänswein: Benedikt XVI. ist 'aus Überzeugung' geimpft
  5. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  6. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  7. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  8. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  9. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  10. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  11. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  12. Das siebeneinhalbte Sakrament
  13. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  14. Vorfall in Athen: Orthodoxer Priester beschimpft Papst als "Häretiker"
  15. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz