Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  2. Maria 2.0: „Wir machen die Dinge einfach selbst… Das ist eine Art Selbstermächtigung“
  3. "Dieser Vergleich macht mich wütend"
  4. Football-Spieler Harrison Butker ermutigt Frauen ihrer Berufung als Mutter zu folgen
  5. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  6. DBK-Vorsitzender Bätzing: „Wir leben in einem Missionsland“
  7. „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – Wirklich?
  8. Wir brauchen einen Beauftragten für die Theologie des Leibes
  9. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  10. Papst zu Liturgiestreit in Kerala: "Wo Ungehorsam ist, ist Schisma"
  11. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Die Kirchentage sind für mich mittlerweile eher Parteitage..."
  12. ,Baby Lasagna‘: ,Mit Gott habe ich mich selbst zurückgewonnen‘
  13. Evangelische Theologische Hochschule/Basel ehrt Peter Seewald
  14. Polens Bischöfe bekräftigen Position der Kirche zu Abtreibung
  15. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“

St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen

vor 3 Tagen in Deutschland, 14 Lesermeinungen

Pfarrer: Es sei sein Ziel, diese Kirche „für die nächsten 30 Jahre liturgiefähig zu machen und ich glaube, die Liturgien werden sich verändern. Sie werden vom klassischen katholischen Hochamt weg entwickeln, das ist in vielen Kirchen schon passiert.“



Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen

vor 3 Tagen in Deutschland, 6 Lesermeinungen

Suchanfragen auf den Websites von DBK, ZdK und Synodaler Weg ergeben für den international gefragten Theologen und Philosophen NULL Ergebnisse, die offizielle deutsch-katholische Kirche schenkt ihm wenig Beachtung.


@kathtube







Top-15

meist-gelesen

  1. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  2. ,Baby Lasagna‘: ,Mit Gott habe ich mich selbst zurückgewonnen‘
  3. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  4. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  5. "Dieser Vergleich macht mich wütend"
  6. Maria 2.0: „Wir machen die Dinge einfach selbst… Das ist eine Art Selbstermächtigung“
  7. Wir brauchen einen Beauftragten für die Theologie des Leibes
  8. „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – Wirklich?
  9. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“
  10. Kritik an Video über ,selbstbestimmte Sexarbeiterin‘ und Christin
  11. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Die Kirchentage sind für mich mittlerweile eher Parteitage..."
  12. Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen
  13. USA: Bewaffneter löst bei Erstkommunion Panik aus
  14. Papst zu Liturgiestreit in Kerala: "Wo Ungehorsam ist, ist Schisma"
  15. Vatikan veröffentlicht die Normen zur Beurteilung mutmaßlicher übernatürlicher Phänomene

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Die Kirchentage sind für mich mittlerweile eher Parteitage..."

vor 4 Tagen in Deutschland, 9 Lesermeinungen

Bosbach übt deutliche Kritik an den Katholikentagen: "Wenn die Kirchenmitglieder das Gefühl haben, sie passen mit ihrer gesellschaftlichen Haltung nicht mehr in ihre Kirche, dann darf man sich nicht wundern, wenn die Kirche an Akzeptanz verliert"



DBK-Vorsitzender Bätzing: „Wir leben in einem Missionsland“

vor 5 Tagen in Deutschland, 14 Lesermeinungen

Bätzing erinnert: „Mission – oder neue Evangelisierung – ist ja das Thema seit Johannes Paul II. und auch für Franziskus“ – „Rede und Antwort zu stehen von der Hoffnung, die uns erfüllt, … das gehört zum Christentum dazu“



Auch deutsche Sektion von „Pax Christi“ gerät zunehmend unter starke Antisemitismusvorwürfe

8. Mai 2024 in Deutschland, 1 Lesermeinung

Brisant dabei: Pax Christi ist „vernetzt bis in die Spitzen der Deutschen Bischofskonferenz“ – Pax Christi fordert ernsthaft Rüstungsboykott gegen das von der Hamas brutalst angegriffene Land Israel



Kalifat-Verteidigerin Hübsch ist im Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks

8. Mai 2024 in Deutschland, 4 Lesermeinungen

Sie ist Mitglied der Ahmadiyya-Gemeinschaft, die von einem ‚Kalifen’ geleitet wird.



Ex-Verfassungsrichter Steiner zu Scharia und Kalifat: Wir setzen Wertordnung des Grundgesetzes durch

8. Mai 2024 in Deutschland, 10 Lesermeinungen

Der frühere Verfassungsrichter Udo Steiner hat sich zuversichtlich gezeigt, dass sich die Werte des Grundgesetzes gegen die Angriffe von Islamisten durchsetzen werden.



Warum man am 26. Mai NICHTS in den katholischen Kirchen in Deutschland spenden sollte!

7. Mai 2024 in Deutschland, 15 Lesermeinungen

Die Deutsche Bischofskonferenz hat gestern zu einer Spendensammlung für den links-politischen Katholikentag aufgerufen. Katholischer Influencer spricht von einem "Skandal"


,Jesus ließe sich eher von Elon Musk einladen als von Rüdiger Schuch‘

Keine Jobs, keine Veranstaltungsräume, keine Höflichkeit: Der Umgang mit AfD-Wählern sei „einfach nur menschenfeindlich und zutiefst widerwärtig“, kommentiert Harald Martenstein in der „Welt“.


"Die Bischöfe haben das Grundgesetz entweder nicht gelesen ..."

"...oder sie lehnen das Grundgesetz im Falle des Asylrechts ab, beides wäre ein Skandal." - BILD-Kolumnist Schupelius übt scharfe Kritik an Bischöfen, die sich über das neuen CDU-Parteiprogramm / Asyl aufregen


BDKJ möchte, dass Sternsinger nicht mehr AfD-Politiker besuchen!

Der umstrittene Umgang der katholischen Kirche in Deutschland gegen die AfD bekommt jetzt eine neue Blüte.


,Bild‘: Senatorin will Meinungsfreiheit einschränken

Felor Badenberg fordert, dass die „Sabotage des Meinungsbildungsprozesses“ bestraft werden soll.


Vatikan erwartet 900.000 deutsche Pilger zum Heiligen Jahr

Zum Großereignis im Jahr 2025 werden insgesamt rund 32 Millionen Menschen erwartet. Mit den Vorbereitungen geht es voran


Mehrheit der Deutschen hat Angst, Minderheit im eigenen Land zu werden

Eine aktuelle Umfrage ergab: Die Mehrheit der Deutschen will keine Flüchtlinge aus islamischen Ländern mehr aufnehmen.


Politikerrufe nach Verbot der Kalifataufrufe werden lauter

CDU-Politiker Christoph de Vries fordert, dass künftig bestraft werden könne, wer in Deutschland öffentlich zur Errichtung eines Kalifats aufrufe - NRW-Ministerpräsident Wüst: „Forderungen nach Kalifat absolut inakzeptabel“


AfD wirft Diakonie-Präsident 'Wählernötigung' vor

Bis zu fünf Jahre Knast: AfD-Abgeordnete kündigt Anzeige gegen Diakonie-Präsidenten an. Bericht: 100 Millionen Euro bekam Diakonie in den letzten 4 Jahren aus dem Anti-AfD-Fond "Demokratie leben"


BILD: ‚Die Islamisten werden immer mehr – und die Regierung tut NICHTS dagegen’

Der Islamismus sei keine Randerscheinung unter den in Deutschland lebenden Muslimen, sagt die Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter. Umfragen würden zeigen, dass bis zu 50 Prozent der Moslems einem islamistischen Fundamentalismus anhängen würden.


Deutschland: Rekord-Austritte bei der evangelischen Kirche

Die evangelische Kirche hat 2023 in Deutschland fast 600.000 Mitglieder verloren, ein neuer Austrittsrekord und auch das Geld wird deutlich weniger


Prof. Riccardo Wagner: Katholikentagsprogramm hat null Treffer bei Stichwort „Neuevangelisierung“

Managementprofessor: „Ich finde es nicht verständlich, dass die ja seit mehr als zehn Jahren auch von Papst Franziskus erneut priorisierte Neue Evangelisierung in Deutschland nun auch auf dem Katholikentag so konsequent ignoriert wird.“


Kein Platz für überzeugte AfD-Anhänger in der evangelischen Diakonie

Das ‚menschenfeindliche Weltbild’ der AfD widerspreche dem christlichen Menschenbild, sagt der Präsident der Diakonie Deutschland, Rüdiger Schuch.


Marx: Abgestuftes Lebensrecht für Ungeborene inakzeptabel, aber....

Der Kardinal erklärt, dass die katholische Kirche über den in den 1990er Jahren erreichten Kompromiss nicht überaus glücklich sei, dann nahm der Erzbischof bei 100.000 ungeborenen, toten Kindern im Jahr das Neusprech-Wort "Befriedung" in den Mund


Islamisten marschieren durch deutsche Städte - der Verfassungsschutz und Kirchen schweigen!

Mitarbeiter des Verfassungsdienstes übt scharfe Kritik: "Wir sollen Leute beobachten, die schlechte Witze über Grünen-Politiker machen. Und für Islamisten fehlen dann die Mitarbeiter und die Zeit."


Deutschland: Schüler konvertieren aus Angst zum Islam

In Schulen mit Anteil muslimischer Schüler bilden sich regelrechte Parallelgesellschaften. Die Schüler kommen teilweise aus sehr archaischen Kulturen.


,Selbstaufgabe am Rande des Fatalismus‘

Riccardo Wagner kritisiert Theologin Johanna Rahner, welche meint, die Kirche könne als „Sekte“ enden, da die Zahl der Gläubigen sinkt.



© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz