Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz
  2. Kardinal Koch an Bätzing: Ich kann aber meine grundsätzliche Aussage nicht zurücknehmen!
  3. Schlechtes Benehmen einiger Jugendlicher bei Kölner Messdiener-Wallfahrt nach Rom
  4. Diözese Amsterdam: 60 Prozent der Kirchen müssen in den nächsten fünf Jahren geschlossen werden
  5. Katholische Pastoralreferentin kann Papstaussagen über Abtreibung ‚nicht akzeptieren’
  6. Bischof Fürst für neues Konzil und gegen Diskriminierung ‚queerer Personen’
  7. Kardinal Koch und Bischof Bätzing führen vertrauliches Gespräch in Rom
  8. Köln: Öffentlicher Muezzinruf offenbar kurz vor dem Start
  9. Die Kirche steht auf dem Kopf. Ein Überblick.
  10. Prof. Werner Münch, Ministerpräsident a.D.: „Es reicht jetzt, Bischof Bätzing!“
  11. Pariser Kirche vibriert vor Leben: Messen und Beichten in Hülle und Fülle, Priesterpräsenz, Beter
  12. Focus: „Pädophilie-Vorwurf - Berlin bekommt schwul-lesbische Kitas“
  13. „Wir wollten den Jom-Kippur-Tag würdigen, aber bebilderten mit Foto des Felsendoms in Jerusalem“
  14. Kardinal Eijk: Flämische Bischöfe sollen Segnung für Homosexuelle zurückziehen
  15. Italienischer Priester verstößt ständig öffentlich gegen kirchliche Lehre: Nun suspendiert

Vatikan: Gabe der Kommunikation als Brücke nutzen

vor 13 Stunden in Weltkirche, 3 Lesermeinungen

Thema für nächsten kirchlichen Welttag sozialer Kommunikation veröffentlicht



Italienischer Priester verstößt ständig öffentlich gegen kirchliche Lehre: Nun suspendiert

vor 15 Stunden in Weltkirche, 11 Lesermeinungen

In Basisthemen wie Abtreibung, Euthanasie, Homosexualität stellte sich Priester Giulio Mignani wissentlich gegen die katholische Lehre – Bischöfliche Ermahnung war erfolglos geblieben – Er darf nun keine Messe mehr feiern, keine Sakramente spenden


@kathtube








Top-15

meist-gelesen

  1. Kardinal Koch an Bätzing: Ich kann aber meine grundsätzliche Aussage nicht zurücknehmen!
  2. Holt Gott zurück in die Politik. Ja, wen denn sonst.
  3. Prof. Werner Münch, Ministerpräsident a.D.: „Es reicht jetzt, Bischof Bätzing!“
  4. Schlechtes Benehmen einiger Jugendlicher bei Kölner Messdiener-Wallfahrt nach Rom
  5. Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz
  6. Pariser Kirche vibriert vor Leben: Messen und Beichten in Hülle und Fülle, Priesterpräsenz, Beter
  7. Der dramatische Angelus von Papst Franziskus zum Krieg Russlands gegen die Ukraine
  8. Warum am Ende der Synode die Synode steht
  9. Bischof Fürst für neues Konzil und gegen Diskriminierung ‚queerer Personen’
  10. Die Kirche steht auf dem Kopf. Ein Überblick.
  11. Kardinal Koch und Bischof Bätzing führen vertrauliches Gespräch in Rom
  12. Focus: „Pädophilie-Vorwurf - Berlin bekommt schwul-lesbische Kitas“
  13. „idea“-Kommentar kritisiert Worte von Landesbischof Gohl im Kölner Dom: „Warum?“
  14. Der Gott des Gemetzels
  15. Joey Kelly: Um Mama zu retten, hätte sie Angelo abtreiben müssen

Kardinal Eijk: Flämische Bischöfe sollen Segnung für Homosexuelle zurückziehen

vor 2 Tagen in Weltkirche, 14 Lesermeinungen

Ein Segen der Kirche setze nicht nur die gute Absicht des Empfängers voraus, sondern auch, dass das, was gesegnet werde, der göttlichen Schöpfungsordnung entspreche, führte der Erzbischof von Utrecht aus.



Patriarch Bartholomaios an Kyrill: Ukraine-Krieg ist "teuflisch"

vor 3 Tagen in Weltkirche, 7 Lesermeinungen

Patriarch von Konstantinopel verurteilt Position des Moskauer Patriarchen Kyrill, der zu den wichtigsten Unterstützern des russischen Präsidenten Putin zählt.



Mit der Fatima-Madonna durch das Brandenburger Tor

vor 4 Tagen in Weltkirche, 4 Lesermeinungen

Am 12. Oktober wollen Katholiken in Berlin mit einer Lichterprozession für den Mauerfall vor 33 Jahren danken und für den Frieden in der Ukraine beten- In der Schweiz Prozession in Einsiedeln am 8. Oktober



Diözese Amsterdam: 60 Prozent der Kirchen müssen in den nächsten fünf Jahren geschlossen werden

vor 4 Tagen in Weltkirche, 28 Lesermeinungen

Fast 100 Kirchen werden bald geschlossen, weil die Gläubigen, die freiwilligen Helfer und das Geld fehlen.



Weltweite Aktion lädt Kinder zum Rosenkranzgebet für den Frieden

vor 5 Tagen in Weltkirche, 6 Lesermeinungen

Hilfswerk "Kirche in Not" will am 18. Oktober mit Kampagne "Eine Million Kinder beten den Rosenkranz" einen "wichtigen und wertvollen Beitrag" zum Frieden leisten.



Italienischer Bischof weist Priester nach unwürdiger Messfeier zurecht

28. September 2022 in Weltkirche, 9 Lesermeinungen

Der Priester hatte in Radlerhose und Regenbogenstola unter freiem Himmel zelebriert. Der Bischof verlangt eine angemessene Bitte um Entschuldigung von ihm.


Katholische Bischöfe Flanderns veröffentlichen Segnungsfeier für Homosexuelle

Die Bischöfe verweisen auf die persönliche Gewissensentscheidung, auch wenn diese ‚noch nicht völlig dem objektiven Ideal entspricht’. Sie berufen sich dabei auf Papst Franziskus.


Kardinal Koch: 'Theologie von Ratzinger/Papst Benedikt XVI. ist ein so reicher und kostbarer Schatz'

Koch beim Ratzinger-Schülerkreis: „Benedikt XVI. hat die Ursachen für die negativen Entwicklungen, die nach dem Konzil aufgetreten sind, nicht beim Konzil selbst gesucht hat, sondern in seiner fehlenden und fehlgeleiteten Rezeption“


300 Teilnehmer bei Pilgermarsch für die Alte Messe in Washington D.C.

Die Teilnehmer hätten gezeigt, dass eine lebendige Bewegung für die Traditionelle Lateinische Messe in der Kirche vorhanden sei, sagte der Veranstalter.


Lemberger Bischof: Krieg ist "Genesung vom Sowjetvirus"

Weihbischof Hrutsa "Die Menschen in der Zentral- und Ostukraine wüssten jetzt, was "Befreiung" im Sinne der russischen Propaganda bedeute: "Genozid, Torturen. Jemand kommt und zerstört mein Haus, die Schulen, Krankenhäuser und Bahnhöfe"


Entführter Ordenspriester in Haiti wieder frei

Salesianerpater war vor drei Wochen in der Hauptstadt Port-au-Prince verschleppt worden


Italiens Eucharistischer Kongress beginnt: Papst kommt Sonntag

Erstes Großereignis der italienischen Kirche nach der Corona-Pandemie versammelt ab Donnerstag hunderte Delegierte im süditalienischen Matera


Ratzinger-Schülerkreise tagen wieder in Rom

Öffentliches Symposium am Samstag zum Thema "Verbindliche Wahrheiten und Weiterentwicklung der Lehre der Kirche"


Statthalter des Malteserordens behauptet: Souveränität nicht beschnitten

"Papst hat nie unsere notwendige Souveränität für unsere diplomatischen Tätigkeiten infrage gestellt", betont John Dunlap gegenüber der italienischen Zeitung "Avvenire"


Die Synode über die Synodalität und die verfolgte Kirche

Mit einer ‚umstrittenen’ Person wie Kardinal Zen will sich der Generalrelator der Synode, Kardinal Hollerich, nicht treffen, um die Lage der verfolgten Kirche zu besprechen.


Tag der Solidarität mit verfolgten Christen in Augsburg

Das Hilfswerk „Kirche in Not“ hat am vergangenen Sonntag zum Tag des Gebets und der Solidarität mit verfolgten Christen weltweit eingeladen.


Türkei geht gezielt gegen christliche Missionare im Inland vor

In den letzten zwei Jahren wurden über 60 Christen, überwiegend Leitungspersönlichkeiten aus dem evangelikalen Bereich, ohne nachvollziehbaren Grund wie Terroristen abgeschoben. Auch türkische Gerichte sehen keine Verletzung der Religionsfreiheit


Umstrittener Jesuitenpater James Martin hat erneut Probleme mit der katholischen Morallehre

Die Verwendung ‚überholter und beleidigender Begriffe’ wie ‚gleichgeschlechtliche Neigung’ (‚same-sex attraction’) sei das Gegenteil des Respekts, den der Katechismus verlange, schrieb Martin.


Drei Priesterweihen in St. Florian - Päpstlicher Privatsekretär Gänswein extra aus Rom angereist

Erzbischof Gänswein legte in seiner Predigt die Bedeutung des Priesters für die Kirche und die Welt von heute dar und wies darauf hin, dass es sich bei der Weihe um eine Gabe des Heiligen Geistes handelt, die dem Empfänger geschenkt wird.


Zeitung: Papst bemühte sich um Treffen mit Chinas Präsident Xi

Laut "Il Messaggero" soll chinesische Seite die Anfrage des Heiligen Stuhls unter Hinweis auf Xis bereits dicht gefüllten Terminkalender abschlägig beschieden haben


Papst: Austausch mit China sehr kompliziert

Franziskus bei Rückflug von Kasachstan nach Rom: "Um China zu verstehen, braucht es ein Jahrhundert. Und wir leben kein Jahrhundert".


"Das Problem sind die Hirten"

Papst Franziskus nahm beim Rückflug u.a. zur Lage der kath. Kirche in Deutschland Stellung: "Wenn eine Kirche, egal in welchem Land [...], mehr an Geld, Entwicklung, pastorale Pläne und nicht an past. Arbeit denkt .. dann zieht sie keine Menschen an"



© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz