Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz
  2. Kardinal Koch an Bätzing: Ich kann aber meine grundsätzliche Aussage nicht zurücknehmen!
  3. Schlechtes Benehmen einiger Jugendlicher bei Kölner Messdiener-Wallfahrt nach Rom
  4. Diözese Amsterdam: 60 Prozent der Kirchen müssen in den nächsten fünf Jahren geschlossen werden
  5. Katholische Pastoralreferentin kann Papstaussagen über Abtreibung ‚nicht akzeptieren’
  6. Bischof Fürst für neues Konzil und gegen Diskriminierung ‚queerer Personen’
  7. Kardinal Koch und Bischof Bätzing führen vertrauliches Gespräch in Rom
  8. Köln: Öffentlicher Muezzinruf offenbar kurz vor dem Start
  9. Die Kirche steht auf dem Kopf. Ein Überblick.
  10. Prof. Werner Münch, Ministerpräsident a.D.: „Es reicht jetzt, Bischof Bätzing!“
  11. Pariser Kirche vibriert vor Leben: Messen und Beichten in Hülle und Fülle, Priesterpräsenz, Beter
  12. Focus: „Pädophilie-Vorwurf - Berlin bekommt schwul-lesbische Kitas“
  13. „Wir wollten den Jom-Kippur-Tag würdigen, aber bebilderten mit Foto des Felsendoms in Jerusalem“
  14. Kardinal Eijk: Flämische Bischöfe sollen Segnung für Homosexuelle zurückziehen
  15. Italienischer Priester verstößt ständig öffentlich gegen kirchliche Lehre: Nun suspendiert

Suizidbeihilfe: Bioethikerin Kummer warnt vor "Entsolidarisierung"

vor 12 Stunden in Prolife, 1 Lesermeinung

Kirchliche Expertin im "Krone"-Interview: Bild von "Suizid als Erlösung" bringt Gesellschaft gegen ältere Menschen auf - Flächenausbau der Palliativversorgung dringend notwendig



"Die gezielte Tötung eines unschuldigen Menschen kann und darf nie straffrei sein!"

vor 36 Stunden in Prolife, 3 Lesermeinungen

kath.net-Interview mit Theresa Beverfoerde, Sprecherin vom "Marsch für das Leben" in Wien - Von Roland Noé


@kathtube








Top-15

meist-gelesen

  1. Kardinal Koch an Bätzing: Ich kann aber meine grundsätzliche Aussage nicht zurücknehmen!
  2. Holt Gott zurück in die Politik. Ja, wen denn sonst.
  3. Prof. Werner Münch, Ministerpräsident a.D.: „Es reicht jetzt, Bischof Bätzing!“
  4. Schlechtes Benehmen einiger Jugendlicher bei Kölner Messdiener-Wallfahrt nach Rom
  5. Frieren für die "deutsch-grüne Energiewende" im Bistum Mainz
  6. Pariser Kirche vibriert vor Leben: Messen und Beichten in Hülle und Fülle, Priesterpräsenz, Beter
  7. Der dramatische Angelus von Papst Franziskus zum Krieg Russlands gegen die Ukraine
  8. Warum am Ende der Synode die Synode steht
  9. Bischof Fürst für neues Konzil und gegen Diskriminierung ‚queerer Personen’
  10. Die Kirche steht auf dem Kopf. Ein Überblick.
  11. Kardinal Koch und Bischof Bätzing führen vertrauliches Gespräch in Rom
  12. Focus: „Pädophilie-Vorwurf - Berlin bekommt schwul-lesbische Kitas“
  13. „idea“-Kommentar kritisiert Worte von Landesbischof Gohl im Kölner Dom: „Warum?“
  14. Der Gott des Gemetzels
  15. Joey Kelly: Um Mama zu retten, hätte sie Angelo abtreiben müssen

Abtreibung? – „Die meisten Menschen wissen nicht, wie barbarisch das Kind geschlachtet wird“

vor 2 Tagen in Prolife, 6 Lesermeinungen

„ZDK-Vorsitzende forderte ‚sicherzustellen, dass der medizinische Eingriff des Schwangerschaftsabbruchs flächendeckend ermöglicht wird‘. Sie behält ihre Ämter.“ Rede beim Marsch für das Leben in Salzburg am 1. Oktober 2022. Von Gabriele Kuby



Marsch fürs Leben in Salzburg -Das grundlegendste aller Menschenrechte ist das Recht auf Leben.

vor 2 Tagen in Prolife, 4 Lesermeinungen

Die "Jugend für das Leben" wird nicht müde, für das grundlegendste Menschenrecht auf die Straße zu gehen: Das Recht auf Leben eines jeden Menschen.



Joey Kelly: Um Mama zu retten, hätte sie Angelo abtreiben müssen

vor 2 Tagen in Prolife, 3 Lesermeinungen

Bei Barbara-Ann Kelly wurde mit 36 Jahren Brustkrebs festgestellt. Sie entschied sich gegen die Therapie und vor allem gegen die Abtreibung und ermöglichte damit Angelo Kelly das Leben



US-Demokraten-Politikerin Stacey Abrams behauptet: Es gibt keinen Herzschlag mit sechs Wochen

vor 3 Tagen in Prolife, 8 Lesermeinungen

Die Kandidatin für den Gouverneursposten von Georgia widerspricht damit anerkannten Ergebnissen der wissenschaftlichen Forschung, werfen ihr Lebensschützer vor.



Schwanger mit 14, sie wollte abtreiben doch dann sah Zayda das Ultraschall ihre Tochter Delia

vor 6 Tagen in Prolife, 2 Lesermeinungen

Schwanger mit 14, sie dachte, dass ihr Leben ruiniert sei. Doch dann sah die US-Schülerin Zayda Carpenter die Ultrasound-Aufnahmen ihres Kindes in einer US-Klinik



Nichte von Martin Luther King will Ungeborenen ihre Stimme geben

vor 7 Tagen in Prolife, 4 Lesermeinungen

Dr. Alveda King hat selbst zwei Abtreibungen hinter sich. Sie setzt im Lebensschutz vor allem auf Zeugnisse und hat dabei die Mitarbeiter von Abtreibungskliniken im Fokus.


US-Justiz verfolgt Angriff auf Abtreibungsklinik, kein Erfolg bei Lebensschutzzentren

Seit Mai gab es Dutzende Anschläge auf Lebensschutzzentren. Bis jetzt wurde in diesem Zusammenhang nicht eine Verhaftung vorgenommen.


Deutsche Regierung möchte Pro-Life-Demos bei Abtreibungskliniken untersagen!

Die deutsche Regierung möchte das Recht auf Demontstrationsfreiheit einschränken und rund um Abtreibungskliniken das Demonstrieren verbieten


Brandanschlag auf Kathedrale in Bogota durch linke Abtreibungsbefürworter

Erneut gab es einen Angriff auf eine katholische Kirche, diesmal in Kolumbien


USA: Politiker wollen Aufklärung über Verhaftung eines Lebensschützers

Mark Houk ist im September von 20 bewaffneten FBI-Beamten verhaftet worden. Der Attorney General soll jetzt Auskunft über das harte Vorgehen der Behörde geben.


Kamala Harris hält das Töten ungeborener Kinder für vereinbar mit dem Glauben

Die US-Vizepräsidentin hat erneut die Ansicht vertreten, niemand müsse seinen Glauben oder religiöse Überzeugungen aufgeben um für die Abtreibung zu sein.


Bidens Pressesprecherin verteidigt Abtreibung bis zur Geburt

Einen Gesetzesvorschlag, der für die USA eine Fristenregelung bei der Abtreibung bis zur 16. Schwangerschaftswoche vorsieht, bezeichnete sie als ‚extrem’.


Wissenschaftlicher Konsens: ab Befruchtung liegt menschliches Leben vor

Das bestätigt der New Yorker Kinderarzt Dr. Michael Egnor, der auf ideologische Scheuklappen bei den wenigen Biologen verweist, die diesen Konsens oft vehement bestreiten.


Spanien: Abtreibungsklinken wegen "irreführender Werbung" verurteilt

Höchstrichterliche Bestätigung eines Urteils gegen Betreiber von 32 Zentren für Abtreibung wegen Verschweigung der Risiken einer Abtreibung


US-Bischof kritisiert katholischen Politiker für Zuschuss an Planned Parenthood

Der Mann hatte für einen Zuschuss in Höhe von einer Million Dollar gestimmt und seine Entscheidung mit seinem katholischen Glauben begründet.


Erzbischof Paglia soll Zustimmung zu italienischem Abtreibungsgesetz widerrufen

Das verlangt die Akademie Johannes Paul II. für das Leben und die Familie. Seine Unterstützung für das Gesetz widerspreche nicht nur der kirchlichen Lehre sondern auch der Grundidee der Päpstlichen Akademie für das Leben, welcher er vorsteht.


„Idee der geschlechtlichen Selbstbestimmung führt zu einer krankmachenden Körperfeindlichkeit“

Das betont der Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, Prof. Volker Gäckle. Wahrnehmung und Akzeptanz seien gesunde Zugänge zum eigenen Geschlecht sowie zum Beginn und Ende des Lebens.


Unborn Lives Matter!

Am 17. September fand in Berlin der 18. „Marsch für das Leben“ statt, um gegen Abtreibung und aktive Sterbehilfe zu protestieren. Ekkehart Vetter war gemeinsam mit rund 4.000 Teilnehmern vor Ort. Gastbeitrag von Ekkehart Vetter


US-Gericht stellt fest: Christliche Ärzte müssen nicht an assistiertem Suizid mitwirken

Die Ärzte haben gegen ein Gesetz des Bundesstaates Kalifornien geklagt, welches Ärzten die Mitwirkung an assistierten Suiziden vorschreibt, auch wenn dies ihrem Gewissen widerspricht.


Warum zum Marsch für das Leben fahren? - Weil Schweigen keine Alternative ist!

Ein Zwischenruf nach dem 18. Marsch für das Leben, 20 Jahre nach dem Beginn von „1000 Kreuze für das Leben“ – „Eines Tages würden uns die Menschen sagen: Warum habt Ihr geschwiegen, wo Ihr doch hättet reden sollen?“ Gastbeitrag von Hartmut Steeb


Ehemaliger Vizepräsident Pence für Lebensschutzgesetze in allen 50 US-Bundesstaaten

Nach der Aufhebung des Urteils ‚Roe v. Wade’ ist die Kompetenz zur Regelung der Abtreibung wieder bei den Bundesstaaten. Die Zeit für den Lebensschutz sei jetzt gekommen, betonte Pence.


Mehr als 10.000 Menschen allein beim Pro-Life-Marsch Warschau, weitere Märsche in ganz Polen

Warschauer Marsch für Leben und Familie stand unter Ehrenschirmherrschaft vom Präsidenten der Polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Gądecki – Weitere 150 regionale Märsche für Leben und Familie in ganz Polen, hunderttausende Teilnehmer



© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz