Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  2. Kann man "Fiducia Supplicans" jetzt einstampfen?
  3. Deutschland: Jüngere Priester lehnen „Synodalen Irrweg“ ab! – DBK beunruhigt
  4. Football-Spieler Harrison Butker ermutigt Frauen ihrer Berufung als Mutter zu folgen
  5. „Je veux voir Dieu – Ich möchte Gott sehen“
  6. Gericht urteilt: Glockenschlag ist zumutbar
  7. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  8. "NEIN" - Papst Franziskus klar gegen Priesterinnen und Diakoninnen!
  9. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  10. Evangelische Theologische Hochschule/Basel ehrt Peter Seewald
  11. Beschleunigen die neuen Vatikan-Normen die offizielle Anerkennung von Medjugorje?
  12. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“
  13. Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen
  14. Ordinatio sacerdotalis ist nach 30 Jahren immer noch de fide
  15. Für 70 Prozent der Wiener Pflichtschüler ist Deutsch nicht Alltags-Sprache

Benutzerfreundliche Version der ‚Summa Theologiae’ im Internet verfügbar

15. Oktober 2023 in Spirituelles, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Auf Aquinas101.com ist eine Lernplattform eingerichtet, die das Denken des Kirchenlehrers Thomas von Aquin allen Menschen zugänglich machen soll.


Washington D.C. (kath.net/Aleteia/jg)
Das in Washington D.C. angesiedelte Thomistic Institute hat die Internetseite Aquinas101.com veröffentlicht. Sie soll das Denken des mittelalterlichen Kirchenlehrers Thomas von Aquin allen Menschen zugänglich machen, die der englischen Sprache mächtig sind, auch wenn sie keine philosophische oder theologische Ausbildung haben.

Es gibt bereits einen YouTube-Kanal von Aquinas 101 mit 103.000 Abonnenten. Die neue Internetseite ist als Lernplattform konzipiert, welche den Zugang zum Denken des hl. Thomas auf Grundlage von dessen Werk Summa Theologiae weiter verbessern soll. Die Seite enthält auch eine interaktive lateinisch-englische Ausgabe der Summa Theologiae. Zu jedem Video gibt es ergänzende Lektüre und Podcast-Vorträge, die von Dominikanermönchen zusammengestellt wurden.


Rückmeldungen von Zuschauern des YouTube-Kanals zeigen, dass die Videos den Menschen helfen, den katholischen Glauben besser zu verstehen. Eine große Zahl von Menschen die wissenschaftlich tätig sind, hätten geantwortet, durch die Arbeit von Aquinas 101 sei ihnen bewusst geworden wie Glaube und Philosophie mit der Naturwissenschaft zusammenhängen. Dies habe ihren Glauben vertieft, sagt P. Ambrose Little. einer der Dominikanerpatres, die Aquinas 101 betreuen. Zwei hochkarätige Wissenschaftler, Karin Öberg von der Harvard Universität und Jonathan Lunine von der Cornell Universität, präsentieren Videos im Bereich Glaube und Wissenschaft für Aquinas 101.


Link: Aquinas101.com

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Herbstlicht 16. Oktober 2023 
 

Der begnadete Kirchenlehrer Thomas von Aquin bekommt Konkurrenz!

Von wem?
1.
"Fridays for Future"-Aktivistin Luisa Neubauer erhält heute den Ökumenischen Predigtpreis für ihr Lebenswerk.
2.
Der ökumenische Predigtpreis geht heute auch an Nathalie Schuler, Altkatholikin, für die beste Predigt.
Verleihung heute, am 16.10., in der Schlosskirche der Universität Bonn.

Kann da Thomas von Aquin überhaupt noch mithalten?
Ja, Gott sei Dank!
Er übertrifft sie mit Leichtigkeit!


0
 
 heikostir 16. Oktober 2023 
 

Sehr schön!


0
 
 Jothekieker 15. Oktober 2023 
 

@naiverkatholik

Danke für den Hinweis!


0
 
 naiverkatholik 15. Oktober 2023 
 

Optimale deutsche Thomas-Homepage....

...für Thomas-Anfänger und auch Fortgeschrittenere
ist die von Dr. Hanns-Gregor Nissing: https://www.thomas-von-aquin.de/start/
Gut bebildert! Beste Zusammenfassungen! Kompakt, kurzweilig, fundiert! Regionale Bezüge!
Empfehlung!

www.thomas-von-aquin.de/start/


1
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Internet

  1. 63 Prozent der Suchergebnisse auf Google News sind linkslastig
  2. BREAKING NEWS - Facebook sperrt kath.net-Co-Herausgeber Christof Zellenberg nach Urlaubsvideo
  3. Abtreibungsverbot in Texas: Internetseite für Meldung von Verstößen gesperrt
  4. Softwareunternehmen Mozilla: ‚Trump sperren wird nicht reichen’
  5. Carlo Acutis – Missionar im Internet
  6. Google-Zensur: Konservative Websites aus Suchergebnissen entfernt
  7. Twitter: Schließung einiger Konten wegen Davidsstern sei ein Versehen gewesen

Thomas von Aquin

  1. 'Infideles non judicantur, sed jam judicati sunt'
  2. Der heilige Thomas von Aquin: Philosophie für die Theologie im Dialog
  3. Gratia supponit naturam
  4. Mixa: 'Thomas war scharf im Denken, innig in der Liebe des Herzens'
  5. Pädagogik des Thomas von Aquin: 'Helfen, zu sein'
  6. Sentenzen über Gott und die Welt






Top-15

meist-gelesen

  1. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  2. Kann man "Fiducia Supplicans" jetzt einstampfen?
  3. Deutschland: Jüngere Priester lehnen „Synodalen Irrweg“ ab! – DBK beunruhigt
  4. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  5. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  6. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“
  7. „Je veux voir Dieu – Ich möchte Gott sehen“
  8. Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen
  9. Football-Spieler Harrison Butker ermutigt Frauen ihrer Berufung als Mutter zu folgen
  10. "NEIN" - Papst Franziskus klar gegen Priesterinnen und Diakoninnen!
  11. Vatikan veröffentlicht die Normen zur Beurteilung mutmaßlicher übernatürlicher Phänomene
  12. Ordinatio sacerdotalis ist nach 30 Jahren immer noch de fide
  13. Beschleunigen die neuen Vatikan-Normen die offizielle Anerkennung von Medjugorje?
  14. Evangelische Theologische Hochschule/Basel ehrt Peter Seewald
  15. Gericht urteilt: Glockenschlag ist zumutbar

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz