Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Bistum Trier entlässt AFD-Landtagsabgeordneten Schaufert aus einem Kirchengremium
  2. Schweiz: Bischof Bonnemain bei Beerdigung von Bischof Huonder
  3. Kardinal Müller: "Sie sind wie die SA!"
  4. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  5. Das Leben des Menschen ist schutzwürdig oder doch nicht?
  6. Ablehnung von Fiducia supplicans: Afrikas Bischöfe haben ‚für die ganze Kirche’ gesprochen
  7. Eine kleine Nachbetrachtung zu einer Konferenz in Brüssel
  8. Erzbistum Hamburg verliert 2023 Millionen Euro durch Mitgliederschwund
  9. Großes Interesse an Taylor Swift-Gottesdienst in Heidelberg
  10. Mehrheit der Deutschen fürchtet Islamisierung Europas
  11. Höchstgericht entscheidet über Bibel-Tweet von Ex-Ministerin Räsänen
  12. ,Ich habe Pornographie gemacht – jetzt mache ich Rosenkränze!‘
  13. Meloni: Leihmutterschaft ist ,unmenschliche Praxis‘
  14. Vatikan: Religionsfreiheit durch Urteil gegen Kardinal bedroht
  15. Das Mediennetzwerk Pontifex, gegründet 2005 als "Generation Benedikt", beendet seine Tätigkeit

KOMMEN SIE MIT! EINMALIGE REISE - 13. Oktober 2024 in Fatima + Andalusien!

vor 23 Stunden in Reise, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Fatima-Reise mit Andalusien: Sevilla, Cordoba, Jaen, Granada, Malaga - 11. bis 19. Oktober 2024 - Mit Mons. P. Leo Maasburg - Hauptabflug von München - Zubringerflüge von Wien u.a. - ANMELDE-DEADLINE: 3. JUNI!!!


Wien (kath.net)

Fatima und Andalusien. Das sind die zwei Highlights einer einmaligen Portugal-Spanien-Reise der katholischen Internetzeitung im Oktober 2024 mit Mons. P. Dr. Leo Maasburg. Diese Reise wird von kath.net nur ein einziges Mal in der Kombination angeboten! Veranstalter ist wieder unser bewährtes Reisebüro MADER!

Der erste Highlight: Am 13. Oktober in Fatima! Anschließend erwarten uns die grandiosen Höhepunkte Andalusiens: Die berühmte Kathedrale Maria de la Sede in Sevilla, die prächtige Kalifen-Moschee in Cordoba, die architektonisch einmalige Burg Alhambra in Granada uvm. Lebendige Städte und wunderschöne Landschaften, lassen Sie sich von der schönsten Seite Spaniens verzaubern! Sie werden diese Reise nie vergessen!  Auf dem Programm steht täglich eine Hl. Messe (außer Anreise und Abreisetag)

Direkte Anmeldung beim REISEBÜRO MADER: https://maderreisen.at/privat/fatima-und-andalusien

Das Programm - Termin:  Fr 11.10.2024 - Sa 19.10.2024

1. TAG: Anreise Lissabon - Fatima

Ihre Pilgerreise beginnt abends mit dem Flug nach Lissabon. Abflug von München oder mit Zubringerflug von Wien (gegen Aufpreis). Empfang durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen. Transfer (ca. 1,5 h) zum Hotel direkt in Fatima. Bezug der Zimmer für 2 Nächte. Nächtigung.

2. TAG: Fatima

Sie verbringen den ganz Tag in Fátima, dem wichtigsten Wallfahrtsort Portugals, an dem erstmals am 13. Mai 1917 die drei Hirtenkinder eine Erscheinung der Jungfrau Maria erfahren haben. Pilger aus aller Welt vereinen sich im Gebet vor der Basilika und verleihen dem Ort eine unvergleichliche Atmosphäre. Lassen Sie den riesigen Platz der „Cova da Iria“ auf sich wirken. Die Geschichte der drei Hirtenkinder können Sie bei einem Besuch von Valinhos, des Ortes der Engelserscheinung, der Häuser und des Brunnens der Hirtenkinder nachleben. Außer dem Heiligtum können Sie auch die Mutterkirche von Fatima besuchen, die kleinen Kapellen der Via Sacra und des Kalvarienbergs. Abendessen im Hotel. 


Im Kerzenschein der abendlichen Lichterprozession erstrahlt das Heiligtum in seinem besonderen Glanz. Wer möchte, nimmt noch an den offiziellen abendlichen Feierlichkeiten teil. Nächtigung.

3. TAG: Fatima - Sevilla

Um 10 Uhr Besuch der öffentlichen Messe im Gebetsareal. Anschließend Weiterfahrt nach Sevilla. Check-in im Hotel für 2 Nächte. Abendessen und Nächtigung.

4. TAG: Sevilla und Ausflug El Rocio

Die Hauptstadt Andalusiens ist weltberühmt. Morgens beginnen Sie mit einer geführten Besichtigung der drittgrößten Kathedrale der Welt „La Giralda“. Sie gehen durch die engen Gassen und Innenhöfe des ehemaligen jüdischen Stadtviertels Santa Cruz. Nachmittags besuchen Sie El Rocio, bekannt über die Grenzen Spaniens hinaus als Wallfahrtsort. Es wird die Heilige Jungfrau von El Rocío verehrt – oft als Blanca Paloma (Weiße Taube) bezeichnet. Abendessen und Nächtigung in Sevilla.

5. TAG: Cordoba und Jaen

Check-out und Fahrt nach Cordoba. Hier erwartet Sie die einzigartige Mezquita mit ihren über 1000 Säulen und der mosaikverzierten Mihrab. Danach Stadtrundgang durch das jüdische Viertel, Judería, einst Ort multireligiöser Zusammenkunft. Weiterfahrt nach Jaen. Die Kathedrale beherbergt das Tuch des Heiligen Antlitzes, mit dem der Legende nach die Heilige Veronika das Gesicht Jesu trocknete. Rund um die Stadt befindet sich das größte Olivenanbaugebiet der Welt. Das Tagesziel heute ist Granada, am Fuße der Sierra Nevada. Check-In für 2 Nächte in Granada. Abendessen und Nächtigung.

6. TAG: Granada

Der Umstand, dass sie die letzte Stadt war, die 1492 durch die Katholischen Könige zurückerobert wurde, verleiht Granada ein unverwechselbares arabisches Flair. Stadtrundgang durch das Zentrum mit Kathedrale und Königskapelle. Am Nachmittag Besichtigung der Alhambra*, das Wahrzeichen Spaniens, eines der besten Beispiele maurischer Baukunst. Abendessen  und Nächtigung.

7. TAG: Granada - Malaga

Fahrt nach Malaga und Besichtigung der Heimatstadt Picassos. Es gibt moderne Museen, ist aber auch eine Stadt voller historischer Winkel. Zu Füßen der Burg liegen das römische Theater und die Altstadt, die zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. In ihr befindet sich die Kathedrale, die wegen ihres unvollendeten rechten Turms „Die Einarmige“ genannt wird. Hotelbezug außerhalb Malagas am Meer für 2 Nächte. Abendessen und Nächtigung.

8. TAG: Ausflug Ronda

Fahrt zur Königsstadt Ronda, eine der schönsten Städte Spaniens. Sie liegt in einer bergigen Gegend ca. 750 m über dem Meeresspiegel. Der Fluss Guadalevin teilt die Stadt in zwei Teile, welche von einer beeindruckenden Brücke verbunden werden. Sie können die steilen Klippen und die wunderschöne Landschaft von der Stadt aus bewundern. Weiters Besuch eines der bekannten Weißen Dörfer Andalusiens. Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

9. TAG: Malaga - Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug laut Flugplan.

IHRE HOTELS  

Hotel Aurea 4*, Fatima. Das moderne Hotel ist nur 900 m von der Basilika entfernt. Fitnesscenter, Garten mit Terrasse und Res-
taurant. Wellnesscenter gegen Gebühr. ZImmer mit Balkon, Safe und Klimaanlage.

Hotel Silken Al Andaluz 4*, Sevilla. Das Designhotel liegt 10 Fahrminuten vom historischen Zentrum enfernt und bietet einen saisonalen Außenpool mit Bar sowie Garten, Restaurant und Fitnesscenter. Bushaltestelle direkt vor dem Hotel. Elegante Zimmer mit Safe, Holzboden und Klimaanlage.

Hotel Allegro Granada 4*, Granada. Modernes Hotel der Barcelo-Kette, nur 20 Gehminuten von der Altstadt entfernt und mit Terrasse und Pool am Dach. Helle Zimmer mit Safe, Holzboden und Klimaanlage.

Hotel Moon Dreams Calabahia 4*, Cala del Moral o.ä. Das Hotel liegt nur 100 m vom Strand entfernt und bietet eine Terrasse mit Pool am Dach. Zimmer mit Safe, Holzboden und Klimaanlage. Malaga ist 15 km entfernt, zum Flughafen sind es 20 Fahrminuten.

ANMELDESCHLUSS: 3. Juni 24

Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung mit Passkopie an an das Reisebüro MADER. Bei Bedarf können wir Ihnen auch noch das Programm als PDF schicken  - fatima24@kath.net

 

Mindestteilnehmeranzahl: 31 Personen

Flugzeiten mit Lufthansa Group (Änderungen vorbehalten):

11.10. München - Lissabon 19.25-21.40 Uhr LH 1780
19.10. Malaga - München 12.25-15.20 Uhr LH 1835
oder
11.10. Wien-München 17.40-18.40 Uhr LH 6323
München - Lissabon 19.25-21.40 Uhr LH 1780
19.10. Malaga-Wien 13.40-16.45 Uhr OS 386

Weitere Abflugsorte können gegen Aufpreis angefragt werden.

IM REISEPREIS INKLUDIERT

I Flug mit Lufthansa München-Lissabon/ Malaga
-München
I Flughafentaxen & Sicherheitsgebühren
I 1 Gepäckstück 23 kg und Handgepäck
I 8 x Nächtigungen mit Frühstück in 4* Hotels
I 7 x Abendessen in den Hotels (kein AE am 1. Tag)
I Busfahrten & Ausflüge und Stadtführungen lt.
Programm
I Eintritte (Sevilla Kathedrale und Giralda, Cordoba
Moschee, Jaen Kathedrale, Granada Kathedrale
und Königskapelle, Alhambra, Malaga Kathe-
drale, Ronda Kirche Santa Maria la Mayor, Casa
Museo D. Bosco)
I durchgehend deutschsprachige, örtliche Reise-
leitung
I geistliche Reisebegleitung und Hl. Messen
NICHT INKLUDIERT
I Aufpreis für Abflug Wien, weitere Eintritte & Ver-
pflegung, persönliche Ausgaben, Reiseversiche-
rung, Anreise zum/vom Flughafen, Trinkgelder

REISEPREIS

Preis p.P. im DZ € 2.290,- EZ-Zuschlag € 590,- Flugzuschlag Wien € 60,- Weitere Flugzuschläge auf Anfrage


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. KOMMEN SIE MIT! EINMALIGE REISE - 13. Oktober 2024 in Fatima + Andalusien!
  3. Kardinal Müller: "Sie sind wie die SA!"
  4. Eine kleine Nachbetrachtung zu einer Konferenz in Brüssel
  5. Schweiz: Bischof Bonnemain bei Beerdigung von Bischof Huonder
  6. ,Ich habe Pornographie gemacht – jetzt mache ich Rosenkränze!‘
  7. Der Teufel sitzt im Detail
  8. Ablehnung von Fiducia supplicans: Afrikas Bischöfe haben ‚für die ganze Kirche’ gesprochen
  9. Das Mediennetzwerk Pontifex, gegründet 2005 als "Generation Benedikt", beendet seine Tätigkeit
  10. "Ich verzeihe dir, du bist mein Sohn. Ich liebe dich und werde immer für dich beten"
  11. Der Mann mit Ticketnummer 2387393
  12. Frankreich: „Inzwischen bedeutet Katholizismus, seinen Glauben erklären zu können“
  13. Taylor sei mit Euch
  14. Bistum Trier entlässt AFD-Landtagsabgeordneten Schaufert aus einem Kirchengremium
  15. Großes Interesse an Taylor Swift-Gottesdienst in Heidelberg

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz