Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Faktenverleugnung und Vertuschungen zu homosexuellen Missbrauchsklerikern
  2. Franziskus bei Pressekonferenz: Tod von Benedikt XVI. wurde instrumentalisiert
  3. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung
  4. Sex statt Jesus - Öffnet das Bistum Limburg die Tore für Missbrauch?
  5. Das „ZdK“ und die Macht in der Kirche
  6. Wie sich der österreichische 'Familienbischof' Glettler erneut an die Gay-Bewegung anbiedert
  7. Gott schütze ÖSTERREICH - Gott schütze WIEN - Wird Glettler neuer Erzbischof von Wien?
  8. "Viele, die in der Kirche sind, kennen weder die Bibel noch die Lehre der Kirche!"
  9. Polnische Delegierte in Prag: „Ich erwarte, dass wir klar darlegen, was die Kirche lehrt“
  10. Corona-Studie: Hat die Maskenpflicht gar nichts gebracht?
  11. ‚Satanische goldene Medusa’ – Pro-Abtreibungsstatue auf New Yorker Gerichtsgebäude
  12. Ein Löwe der Kirche!
  13. "Der Papst hat Recht, wenn er dem Synodalen Weg vorwirft, eine Elitenveranstaltung zu sein"
  14. Kirche kann auch ohne Kirchensteuer und ohne Beamtentum funktionieren
  15. Ein Menschenbild und eine Erziehung, die einem vorkommt, als stamme sie aus einem Horrorfilm!

Beiträge zu 'Benedikt XVI. - Licht des Glaubens'

@kathtube







Top-15

meist-gelesen

  1. Franziskus bei Pressekonferenz: Tod von Benedikt XVI. wurde instrumentalisiert
  2. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung
  3. Gott schütze ÖSTERREICH - Gott schütze WIEN - Wird Glettler neuer Erzbischof von Wien?
  4. Sex statt Jesus - Öffnet das Bistum Limburg die Tore für Missbrauch?
  5. Faktenverleugnung und Vertuschungen zu homosexuellen Missbrauchsklerikern
  6. Das „ZdK“ und die Macht in der Kirche
  7. Ein Menschenbild und eine Erziehung, die einem vorkommt, als stamme sie aus einem Horrorfilm!
  8. "Viele, die in der Kirche sind, kennen weder die Bibel noch die Lehre der Kirche!"
  9. Erzbischof Chaput: „Tod von Ratzinger und Pell ist schwerer Verlust für die Kirche“
  10. Ein Löwe der Kirche!
  11. Wie sich der österreichische 'Familienbischof' Glettler erneut an die Gay-Bewegung anbiedert
  12. Cora Evans - Wird das Mormonenmädchen, dem Unsere Liebe Frau erschienen ist, seliggesprochen?
  13. Neue Untersuchungsberichte zu Missbrauchsskandal um Jean Vanier
  14. Der CDU-Integrationsexperte Ismail Tipi ist mit 64 Jahren gestorben
  15. Verwirrte "Klimasektierer" stören jetzt Hochzeitsmessen mit Kindersärgen

Der außerordentliche Aufruf zur Umkehr

15. Dezember 2022 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: es geht es um ein rettendes Eingreifen Gottes, der aus seiner Verborgenheit heraustritt, um zu richten und zu retten. Diesem ist die Tür aufzutun, der Weg zu bereiten. Von Armin Schwibach



Die antike Prophetie und der letzte Horizont

24. November 2022 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: durch seine Verkündigung und dann durch seinen Tod und seine Auferstehung hat Christus die alten Verheißungen erfüllt und eine tiefere und universale Perspektive offenbart. Von Armin Schwibach



Unsere Liebe Frau in Jerusalem – die Hingabe

21. November 2022 in Aktuelles, 2 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Jesus zeigt seine Liebe zum Tempel als Haus des Gebetes, aber gerade deshalb will er ihn von allem Missbrauch reinigen. Von Armin Schwibach



Elisabeth von Ungarn – Brot, das zu schönsten Rosen wird

17. November 2022 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: durch den Dienst an den Aussätzigen wird das, was ih vorher bitter vorkam, in Süßigkeit der Seele und des Leibes verwandelt. Von Armin Schwibach



Unterwegs zu Christus, dem König

14. November 2022 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der Glaube an Jesus Christus führt – wenn er richtig verstanden und praktiziert wird – die Menschen und Völker zur Freiheit in der Wahrheit, oder zur Versöhnung, zur Gerechtigkeit. Von Armin Schwibach



Martin von Tours. Der Soldat Christi

11. November 2022 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Sacramentum caritatis – die Logik des Teilens. Wer nicht auf seinen ganzen Besitz verzichtet und nicht auch alle Familienbindungen lässt, kann mein Jünger nicht sein. Von Armin Schwibach



Die Kirche: der Weinstock, die Reben und die Reblaus

10. November 2022 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ‚und schwörn könnt ich, dass ich eine Reblaus gwesn bin’. Das große und schöne Mysterium der Kirche. Von Armin Schwibach



Simon und Judas: unsere Identität erfordert angesichts der Widersprüchlichkeiten der Welt Kraft

28. Oktober 2022 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: nachdrückliche Aufforderung zu einem gelebten Christentum, Aufforderung dazu, nicht wie Irrlichter herumzulaufen, sondern klar und entschieden den Weg Jesu Christi zu gehen. Von Armin Schwibach


Ein Narrativ: das reale Konzil und des ‚Konzil der Journalisten’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: während das ganze Konzil sich innerhalb des Glaubens bewegte, entfaltete sich das Konzil der Journalisten natürlich nicht im Glauben, sondern in den Kategorien der heutigen Medien. Von Armin Schwibach


Leiden mit dem anderen, für die anderen. Leiden um der Wahrheit und der Gerechtigkeit willen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das Leid können wir versuchen zu begrenzen, zu bekämpfen, aber wir können es nicht aus der Welt schaffen. Von Armin Schwibach


Ignatius von Antiochien: die ‚katholische Kirche’ und das ‚Christentum’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: das unwiderstehliche Streben des Ignatius hin zur Vereinigung mit Christus begründet im wahrsten Sinne des Wortes eine ‚Mystik der Einheit’. Von Armin Schwibach


Weh euch! Ihr errichtet Denkmäler für die Propheten, die von euren Vätern umgebracht wurden

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: dem Thema des Blutes, das mit dem des Paschalammes in Verbindung steht, kommt in der Heiligen Schrift höchste Bedeutung zu. Von Armin Schwibach


7. Oktober 1571: Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: eine irrige Meinung ist es, dass die Freiheit, nein zu sagen, hinabzusteigen in die Dunkelheiten der Sünde und des Selber-machen-Wollens zum wahren Menschsein gehöre. Von Armin Schwibach


Hl. Bruno. Stat Crux dum volvitur orbis: der ruhende Pol inmitten der Veränderungen und Umwälzungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die tiefe Verbindung, die zwischen Petrus und Bruno, zwischen dem Hirtendienst an der Einheit der Kirche und der kontemplativen Berufung in der Kirche besteht. Von Armin Schwibach


Die wesentlichen Worte gegenwärtig machen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Hieronymus. Das Wort Gottes erschließt uns Menschen Wege des Lebens und der Heiligkeit. Von Armin Schwibach


Wer aber ist dieser, von dem man mir solche Dinge erzählt? – Er verschwieg die Wahrheit nicht

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: aus Liebe zur Wahrheit ließ Johannes der Täufer sich nicht auf Kompromisse ein und hatte keine Angst, starke Worte an jene zu richten, die den Weg Gottes verloren hatten. Von Armin Schwibach


Mariä Geburt: sie ist heilig und ohne Erbsünde

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: so lehrt uns die Liturgie – die ja die vornehmliche Schule des Glaubens ist –, in der Geburt Mariens eine direkte Verbindung mit jener des Messias zu erkennen, des Sohnes Davids. Von Armin Schwibach


Weh euch, ihr blinden Narren. Ihr seid blinde Führer!

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: was ist wichtiger: das Opfer oder der Altar, der das Opfer erst heilig macht? – Die Wahrheit kann nur durch sich selbst, durch das eigene Licht kommen. Von Armin Schwibach


Klara von Assisi. Ich segne euch in meinem Leben und nach meinem Tode.

Benedikt XVI. - Licht des Glaubens: ihr Zeugnis zeigt uns, wieviel die ganze Kirche mutigen Frauen verdankt, die wie sie reich waren an Glauben und die einen entscheidenden Anstoß zur Erneuerung der Kirche geben konnten. Von Armin Schwibach


Edith Stein – Ave, Crux, spes unica

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wer betet, wird nie die Hoffnung verlieren, auch wenn er sich in schwierigen und, menschlich betrachtet, aussichtslosen Situationen befindet. Von Armin Schwibach


Dominikus de Guzmán – das Gebetsleben

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: in der Nachfolge Christi verkörperte er radikal die drei evangelischen Räte, indem er die Verkündigung des Wortes mit dem Zeugnis eines armen Lebens verband. Von Armin Schwibach


Johannes Maria Vianney: Treue Christi, Treue des Priesters

Benedikt XVI. - Licht des Glaubens: man muß die prophetische Kraft wahrnehmen, die seine äußerst aktuelle Persönlichkeit als Mensch und Priester auszeichnet. Von Armin Schwibach


Alfons von Liguori und das Sprechen mit Gott

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der Mensch braucht die Beziehung zu Gott. Und wie soll er sie haben, wenn nicht anders als dadurch, dass er mit ihm spricht. Von Armin Schwibach


Reinigen wir unser Denken und unser Handeln, damit Christus in uns wohnen kann

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der heilige Bonaventura und die Gefahr eines schwerwiegenden Missverständnisses des heiligen Franziskus. Das wahre ‚Itinerarium mentis in Deum’. Von Armin Schwibach



© 2023 kath.net | Impressum | Datenschutz