Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Heute stöhnt unsere Mutter Erde und warnt uns!
  2. "Allahu Akbar": In Köln darf jetzt der Muezzin rufen
  3. Regensburger Bischof: 'Vielleicht müssen wir von der Kirchensteuer befreit werden'
  4. Weitere Kölner Pfarrei führt 3-G-Regel ein
  5. 'Herzlos-Pfarrer' - Kölner 'Sozialpfarrer' Meurer möchte 2G-Regelung in Zügen
  6. Norwegen-Killer trat vor der Tat zum Islam über
  7. Weiterer Angriff auf die Freiheit in Deutschland: Hessen erlaubt 2G-Supermärkte
  8. Die Geister, die wir riefen
  9. Bistum Limburg beauftragt Kontaktpersonen für 'LSBTI-Menschen'
  10. Jordan Peterson: Es ist ein Grundrecht, sich nicht impfen zu lassen
  11. Das kommt auf dem synodalen Weg nicht vor
  12. Frankreich: Beichtgeheimnis unter Druck
  13. 'Der würde sagen: Betet so, dass ihr keinem anderen schadet!'
  14. Australischer Bischof ruft zur Covid-Impfung auf
  15. Entspricht nicht den Rückmeldungen der Bischöfe – Hintergründe zu ‚Traditionis custodes’

Beiträge zu 'Benedikt XVI. - Licht des Glaubens'

@kathtube


Alexander Kissler Gender-Wahnsinn in Deutschland: Müssen um unsere Sprache kämpfen!


Margarete Strauss - Wir brauchen die PERSÖNLICHE UMKEHR! Davor drücken sich die Menschen!


Prof. Dr. Helmut Hoping - Sendung und Identität des Priesters - Kongress Freude am Glauben 2021








Top-15

meist-gelesen

  1. Regensburger Bischof: 'Vielleicht müssen wir von der Kirchensteuer befreit werden'
  2. Die Geister, die wir riefen
  3. Der Teufel und die Linken
  4. "Covid-19 ist gefährlich, aber die Todsünde ist viel gefährlicher."
  5. Entspricht nicht den Rückmeldungen der Bischöfe – Hintergründe zu ‚Traditionis custodes’
  6. Jordan Peterson: Es ist ein Grundrecht, sich nicht impfen zu lassen
  7. Charlène von Monaco weist auf Trost im Glauben hin
  8. 'Herzlos-Pfarrer' - Kölner 'Sozialpfarrer' Meurer möchte 2G-Regelung in Zügen
  9. "Allahu Akbar": In Köln darf jetzt der Muezzin rufen
  10. Heute stöhnt unsere Mutter Erde und warnt uns!
  11. Das kommt auf dem synodalen Weg nicht vor
  12. Tolkien über den Sinn des Lebens
  13. Bistum Limburg beauftragt Kontaktpersonen für 'LSBTI-Menschen'
  14. Wer eine Kirche ohne sakramentales Amt wolle, breche ihr das Genick
  15. Forscher könnten Berg Sinai gefunden haben

Theresia von Ávila – ‚Mystagogik’: wahre Lehrerin christlichen Lebens

vor 10 Stunden in Aktuelles, 3 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Beten ist nichts anderes als Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft allein zusammenkommen, einfach um bei ihm zu sein, weil wir sicher wissen, dass er uns liebt. Von Armin Schwibach



Der Mensch ist, um als Mensch leben zu können, auf das Wort angewiesen

8. Oktober 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut. Von Armin Schwibach



Hieronymus, herausragender Lehrer der Auslegung der Heiligen Schrift

30. September 2021 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ‚Die Schrift nicht kennen heißt Christus nicht kennen’. Versuchen wir, auf der Erde jene Wahrheiten zu lernen, deren Beschaffenheit auch im Himmel bestehen bleiben wird. Von Armin Schwibach



Vinzenz von Paul und Chiara Badano: allein die absolute Liebe an sich schenkt das wahre Glück

27. September 2021 in Aktuelles, keine Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Ciao Mama. Sei glücklich, denn ich bin es. Von Armin Schwibach



Die Notwendigkeit der Gewissheit Gottes

23. September 2021 in Aktuelles, 2 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: also müssen Gott selbst verdunkelt und die Menschen zu einfachen Spielsteinen reduziert werden, die auf dem großen Schachbrett der Macht bewegt werden. Pater Pio: ‚der Ruhm des Kreuzes’. Von Armin Schwibach



Matthäus, das ‚Geschenk Gottes’

21. September 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Gnade Gottes – gerade für die Sünder. Da stand Matthäus auf und folgte ihm. Von Armin Schwibach



Die Sendung der Frauen in der Kirche

17. September 2021 in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: „apostola apostolorum“. „So wie eine Frau dem ersten Menschen Worte des Todes verkündet hatte, so verkündete als erste eine Frau den Aposteln Worte des Lebens“. Von Armin Schwibach



Das Sakrament der Beichte: ‚Sie aber hat mit Balsam meine Füße gesalbt’

16. September 2021 in Aktuelles, 9 Lesermeinungen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: dein Glaube hat dich gerettet. Geh in Frieden! Wer viel Liebe zeigt, dem vergibt Gott alles. Wer auf sich selbst und seine eigenen Verdienste vertraut, ist durch sein Ich wie geblendet. Von Armin Schwibach


„Lasst uns aufeinander achten“: die Verantwortung gegenüber den Brüdern und Schwestern

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: streben nach dem hohen Maßstab des christlichen Lebens. Übertrefft euch in gegenseitiger Achtung! Die Sünder zurechtweisen gehört zu den geistlichen Werken der Barmherzigkeit. Von Armin Schwibach


Jesus sitzt auf der „Kathedra“ des Mose als der größere Mose, der den Bund ausweitet

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: eine seltsame Frage, durch die man zum Wesentlichen vordringt. Keiner kann ohne die Gegenwart des Sohnes Gottes lehren oder gar wirken noch zu den erkennbaren Wahrheiten vordringen. Von Armin Schwibach


Gregor der Große - Konsul Gottes, praedicator, servus servorum Dei

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Gregor will vor allem den Weg aufzeigen, auf dem wir zur Gottesschau im ewigen Leben gelangen. Dazu dient in erster Linie das Wort Gottes, die Heilige Schrift. Von Armin Schwibach


Die heilige Monika: die “Quelle des christlichen Glaubens” des heiligen Augustinus

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens :den Namen Jesu gleichsam mit der Muttermilch aufgesogen und von der Mutter in der christlichen Religion erzogen. Von Monika und Augustinus hin zu “Familiaris consortio”. Von Armin Schwibach


‘Seid also wachsam!’

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Advent im August. Nur wer wach ist, wird nicht davon überrascht werden. Das geheimnisvolle und Hoffnung spendende Kommen Christi. Von Armin Schwibach


Der heilige Apostel Bartholomäus – der treue Zeuge

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ‚Kann denn aus Nazaret etwas Gutes kommen?’. Die Treue zu Jesus kann auch ohne das Vollbringen sensationeller Werke gelebt und bezeugt werden. Von Armin Schwibach


Die Heiligkeit und die Spektralfarben des Lichtes Gottes

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: die Heiligen – die ‚Spektralfarben des Lichtes’, denn mit den ihnen jeweils eigenen Farbtönen und Akzentuierungen spiegeln sie das Licht der Heiligkeit Gottes wider. Von Armin Schwibach


Der ‚letzte Kirchenvater’: durch Maria zu Jesus, per Mariam ad Iesum

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Bernhard von Clairvaux – Doctor mellifluus, denn seine Rede fließt süß wie Honig. Das Unterwegssein zu Gott. Von Armin Schwibach


Das von zwei Fäden durchwobene Gewand

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der eine oben und der andere unten. Die Gottesliebe und die Nächstenliebe. Von Armin Schwibach


Reichtum und Nachfolge. Liebe ist der Eigenname Gottes

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: bei der Begegnung mit Christus und in der Liebe zum Nächsten können wir in unserem Innern das Leben Gottes erfahren, der mit seiner vollkommenen, vollendeten und ewigen Liebe in uns bleibt. Von Armin Schwibach


Gott selbst ist Urheber der Ehe!

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: der ursprüngliche Plan Gottes. Nur weil ihr so hartherzig seid, hat Mose euch erlaubt, eure Frauen aus der Ehe zu entlassen. Am Anfang war das nicht so. Von Armin Schwibach


Laurentius: die Flammen konnten seine Liebe zu Christus nicht bezwingen

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: Laurentius und die ewige Hinordnung des Menschen auf Gott. Heiligkeit, das heißt auf Christus zugehen, kommt nicht aus der Mode. Von Armin Schwibach


Edith Stein – Ave, Crux, spes unica

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: wer betet, wird nie die Hoffnung verlieren, auch wenn er sich in schwierigen und, menschlich betrachtet, aussichtslosen Situationen befindet. Von Armin Schwibach


Das Mysterium der Verklärung. Christus – die eine Wohnstatt

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: was für die Augen des Leibes die Sonne ist, die wir sehen, ist Christus für die Augen des Herzens. Von Armin Schwibach


Du bist Petrus. Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: non praevalebunt. Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Pforten der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. Von Armin Schwibach


Der Kampf um die Wahrheit

Benedikt XVI. – Licht des Glaubens: ich wende mich an euch alle, auf dass ihr unseren Gruß auch denen überbringt, die außerhalb der Kirche stehen, und die geruhen, uns zu lieben. Von Armin Schwibach



© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz